Internetbewertungen – alles unecht?

Fast jeder Konsument nutzt das Internet zum Shoppen. Dabei sieht das Prozedere des Kaufs jedoch anders als beim stationären Einkauf aus. Online hat der potenzielle Käufer meist die Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen unterschiedlicher Anbieter direkt miteinander zu vergleichen. Dabei spielen die Qualität, der Preis und die Lieferzeit auf den ersten Blick die größte Rolle. Doch z. B. Amazon-Power-User würden Ihnen etwas Anderes sagen: Sie schauen oft gar nicht nach konkurrierenden Anbietern, da sie dieser Plattform ihr Vertrauen geschenkt haben. Als wichtig zu erachten sind vor allem die zahlreichen Kundenbewertungen, oftmals sogar mit Produktfotos.

Rezensionen bauen Vertrauen auf

Kundenbewertungen werden als unabhängig und überparteilich angesehen. Mit Bewertungssystemen, die Käufer nutzen dürfen, wird die beste Entscheidungshilfe simuliert: die persönliche Empfehlung. Dass dabei nicht allen Bewertungen zu trauen ist, dürfte mittlererweile den meisten Konsumenten bewusst sein. Dennoch werden sie als kaufentscheidendes Merkmal in die Überlegung miteinbezogen. Der Mensch vertraut lieber statt zu misstrauen. Bewertungen kaufen und Kunden beeinflussen können auch Sie mit Ihrem Business. Zahlreiche Bertungssysteme stehen zur Auswahl, die Ihnen einen Vorteil gegenüber Ihren Wettbewerbern bringen können.

Der Kunde braucht ein Sicherheitsgefühl

Für einen privaten sowie auch gewerblichen Kunden dürfen Produktrezensionen nicht unnatürlich aussehen – fast niemand erwartet das perfekte Produkt oder die perfekte Dienstleistung. Vielmehr muss eine Schnittmenge gefunden werden, die authentisch wirkt und subtile Kaufanreize setzt. Überlassen Sie dies den Profis und lassen auch Sie Bewertungen in legalem Rahmen auf den wichtigen Plattformen schreiben. Dies kann Amazon, Google, Facebook sein. Auch Plattformen für Reisen, Restaurants, Immobilien- oder Arztportale sind für Kundenbewertungen zugänglich. Holen Sie sich Ihren Schuss „guten Ruf“ als Starthilfe, bis die echten Kundenmeinunggen später von ganz alleine eintrudeln.