Top-Tipps für den Heimunterricht Ihrer kleinen Kinder

Heimunterricht ist sehr beliebt geworden. Durch Heimunterricht haben Eltern die Möglichkeit, ihren Kindern Einzelunterricht zu geben und sicherzustellen, dass ihre Kinder alles lernen, was sie für eine erfolgreiche Zukunft lernen müssen. Dieser Artikel enthält eine Fülle großartiger Tipps für den Heimunterricht, wenn Sie also Ihre Kinder zu Hause unterrichten, lesen Sie weiter! Wenn Sie Ihr Kind zu Hause unterrichten, nehmen Sie das Lesen immer in Ihren täglichen Lehrplan auf. Je nach Alter des Kindes sollte dies auch das Vorlesen umfassen und ihm oder ihr eine ruhige Zeit zum Alleinlesen ermöglichen. Beginnen Sie bei einem jüngeren Kind mit dem Alphabet, den Sichtwörtern und der Lautschrift und gehen Sie dann zu einfachen Büchern über. Älteren Kindern wird eine Vielzahl von Medien, darunter Zeitungen und Lehrbücher, zur Verfügung stehen.

Nur weil Sie einem Lehrplan aus einer anderen Quelle folgen, heißt das nicht, dass Sie ihn buchstabengetreu befolgen müssen. Es wird oft Teile eines Lehrplans geben, die nicht zum Lernstil oder zum Zeitplan Ihres Kindes passen. Seien Sie bei einem Lehrplan flexibel und scheuen Sie sich nicht, die Teile fallen zu lassen, die nicht in Ihren Bildungsplan passen. Entscheiden Sie schon vor Beginn des Heimschuljahres Ihres Kindes, in wie vielen Wochen Sie das Schuljahr abschließen möchten. Sie können Ihre Kurse dann in Wochen aufteilen, um noch engere Zeitpläne festzulegen. Vergessen Sie nicht, die Urlaubszeit, die Sie in Anspruch nehmen werden, zu notieren, damit Sie nicht vergessen, sie zu berücksichtigen.

Verstehen Sie die finanziellen Konsequenzen des Heimunterrichts für Ihr Kind voll und ganz?

Wenn Sie dafür Ihren Job kündigen müssen, ist das eine große Hürde. Ihre Kinder zu Hause zu unterrichten, kann Zeit von der Routine im Haushalt in Anspruch nehmen; wenn Sie also Hilfe einstellen müssen, kann dies die Kosten erhöhen. Definieren Sie einen Bereich in Ihrem Zuhause, in dem der Unterricht stattfinden soll. Auch wenn es verlockend sein mag, Ihr Kind seine Arbeit überall machen zu lassen, ist es wichtig, einen definierten Bereich im Haus zu haben, der der „Schule“ gewidmet ist. Dieser Bereich muss ruhig, gut beleuchtet und frei von allen Ablenkungen sein.

Heimunterricht nimmt Ihnen viel Zeit vom Tag weg. Das kann es schwierig machen, mit der Hausarbeit Schritt zu halten. Wenn es nicht möglich ist, jemanden einzustellen, sollten verschiedene Aufgaben in den Lehrplan aufgenommen werden. Lassen Sie jüngere Kinder Socken nach Größe und Farbe zusammenstellen, und bringen Sie älteren Kindern durch Kochen das Messen bei. Achten Sie darauf, dass Sie lernen, welche Anforderungen Ihr Staat in Bezug auf den Heimunterricht stellt. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie die Klassenstufe, in der Sie unterrichten, einhalten und die Anzahl der Stunden erfüllen, die Sie unterrichten müssen. Wenn Sie die Anforderungen nicht erfüllen, riskieren Sie die Fähigkeit Ihres Kindes, am College angenommen zu werden.

Wie bereits früher in diesem Artikel erörtert wurde, ist Heimunterricht sehr beliebt geworden. Mit Heimunterricht können Eltern direkt kontrollieren, was ihre Kinder lernen, und ihnen Anleitung und Einzelunterricht geben. Wenn Sie Ihre Kinder zu Hause unterrichten oder darüber nachdenken, nutzen Sie alle in diesem Artikel enthaltenen Tipps und Ratschläge.

Veröffentlicht in Tipps